Werbung buchen?

Wie gewöhne ich den neuen Mitbewohner an andere Haustiere ... und umgekehrt?

Wenn ein neuer Mitbewohner ins Haus kommt, bedeutet das Stress für alle Beteiligten. Besonders älteren Katzen tut man selten etwas Gutes, wenn man ein Jungtier adoptiert.

Setzen sie den neuen Mitbewohner zuerst im offenen Katzentransportkorb alleine in einen kleinen Raum (zB. die Toilette oder das Bad) in dem auch eine Katzenkiste steht. Wenn sich der Neuling an den Raum gewöhnt hat und ihn erforscht, kann man ihm langsam den Rest seines neuen Revieres zeigen. Die Alteingesessenen sollten für's erste nicht dabei sein. Erst wenn die neue Katze sich an die Umgebung gewöhnt hat, kann man sie langsam den anderen Tieren vorstellen. Die Katzen sollten einander in Ruhe beschnuppern können. Drängen sie die Tiere nicht dazu - wenn sie sich zurückziehen, lassen sie sie in Ruhe und überstürzen sie nichts. Früher oder später werden sie schon miteinander Kontakt aufnehmen. Sollte es zu Ausschreitungen kommen, ist auch das ganz normal - greifen sie nicht ein, solange kein ernsthafter Kampf ausbricht. Die Tiere versuchen so die Rangordnung in der Gruppe festzulegen. Es kann durchaus auch mehrere Tage oder sogar Wochen dauern, bis sich die Katzen aneinander gewöhnt haben. Lassen sie die Tiere in dieser Zeit nur unter Aufsicht zueinander und sperren sie sie in der Nacht und wenn sie nicht zu Hause sind auseinander.

Falls sich der Neuankömmling auch nach Wochen nicht mit den anderen Haustieren versteht und es immer wieder zu ernsten Kämpfen kommt, sollten sie darüber nachdenken, einen anderen Platz für das Kätzchen zu suchen.

cover
€ 10,20
Aller guten Katzen sind...?
Der Mehrkatzen-Haushalt
Interessantes zu Rangordnung, Kommunikation und Auseinandersetzungen zwischen Katzen.
Hund und Katze unter einem Dach
€ 17,90
Hund und Katze unter einem Dach. Dieses Buch beschreibt, wie so verschiedene Tiere wie Hund und Katze harmonisch unter einem Dach miteinander leben können. Kompetent und leicht verständlich werden Kenntnisse über die unterschiedliche Körpersprache, die artspezifischen Eigenarten, das Verhalten und die verschiedenen Haltungsansprüche sowie die Gesundheitsvorsorge der beiden Tierarten vermittelt. Praxisnah wird anhand von Beispielen beschrieben, wie die häufigsten auftretenden Probleme bei der gemeinsamen Haltung von Hund und Katze gelöst werden können.

weiter zu...

Katzenfreund Home

Impressum
rechtliches
© 2002 www.katzenfreund.com